Mitarbeit

Loreleyschule sucht neue Mitarbeitende im Ganztagsbereich

Das Team der Loreleyschule wünscht sich am Nachmittag noch Unterstützung für den Ganztagsbereich. Wir sind die Grund- und Realschule plus in St. Goarshausen auf der Heide.
Unsere Schülerinnen und Schüler besuchen nach der Mittagspause am Nachmittag von 14.00 – 14.50 Uhr die Hausaufgaben- und Lernzeit.
Von 15.00 – 15.50 Uhr ist Zeit für Arbeits- und Aktionsgemeinschaften.
Diese sind schon vielfältig, sollen aber noch ausgebaut werden. Dazu suchen wir verlässliche Kräfte für den Nachmittagsbereich. Diese können freie Mitarbeitende auf Honorarbasis oder Vereine und Verbände sein, die mit uns den Nachmittag noch breiter gestalten wollen. Auch Ehrenamtliche sind herzlich willkommen.
Dazu sollten Sie die Arbeit mit Kindern in bestimmten Jahrgangsstufen (Grundschule: 1.-4. Klasse oder Sekundarbereich I: 5.-9. Klasse) schon kennen und Erfahrungen mitbringen.
Ansprechpartner für Fragen zum Ganztagsbereich ist Herr Gentner, erreichbar per E-Mail (j.gentner@loreleyschule.de) oder telefonisch (06771 – 9393 10).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Loreleyschule in St. Goarshausen

Junge engagierte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich an der Grund- und Realschule plus Loreleyschule für ein Freiwilliges Soziales Jahr bewerben.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an einer Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrkräfte im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.
Dabei ist es egal, ob man einfach Lust hat, etwas Sinnvolles zu tun, ob man ein Lehramtsstudium, einen anderen pädagogischen Beruf anstrebt oder das FSJ als tolle Möglichkeit sieht, das Berufsleben kennenzulernen und sich im pädagogischen Feld zu testen.
Als Freiwillige/r erhält man ein monatliches Taschengeld in Höhe von 320€ zzgl. 20 € für Verpflegung, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden.

Weitere Informationen zum FSJ Ganztagsschule finden Sie hier