Bundesfreiwilligendienstler an der Loreleyschule

Drei Stellen für "Bufdis" wurden vom Schulträger der Loreleyschule beantragt und auch genehmigt. Die erste Stelle wird in Kürze besetzt.

Zeitungsbericht vom 27.12.2016:

Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

Interesse an dieser Form der Mitarbeit? Die Schulleitung (06771/ 939310)gibt gern weitere Informationen über Umfang, Ausgestaltung und Aufgabengebiete.

Auf dem Weg zur mitarbeitenden UNESCO-Schule

Nachdem die Loreleyschule seit mittlerweile zwei Jahren interessierte UNESCO-Projektschule ist, wurde der Antrag gestellt, mitarbeitende Projektschule zu werden.

Zeitungsbericht vom 5.1.2017:

Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

Ovaler Tisch: Viele Wege führen zum Beruf

Rhein-Lahn-Zeitung vom 27.11.2015

Infoabend: Die Sicherung des Fachkräftebedarfs steht im Fokus – Ausbildung thematisiert

Von unserem Mitarbeiter Norbert Schmiedel


St. Goarshausen. Welche schulischen Voraussetzungen sind für den Berufseinstieg erforderlich? Und wie findet man seinen Wunschberuf? Diese Fragen müssen früher gestellt werden, als es normalerweise der Fall ist, nämlich bereits ab Klassenstufe fünf – so ein Fazit des Informationsabends, zu dem die Loreleyschule mit ihren Partnern aus Verwaltung, Wirtschaft, Handwerk, weiterführenden Schulen, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer und der Agentur für Arbeit vor Kurzem Eltern und Schülern einlud.

[zum ganzen Artikell]

Projektwoche 2013/1

Rhein-Lahn-Zeitung vom 11.11.2013


Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

Projektwoche 2013/2

Rhein-Lahn-Zeitung vom 12.11.2013


Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

Sporthalle ist nach der Sanierung kaum wiederzuerkennen

Maßnahme Kinder der Loreleyschule können sich nun wieder richtig austoben – Gebäude wird vielfältig genutzt

Von unserem Mitarbeiter Norbert Schmiedel


St. Goarshausen. Rund ein Jahr hat die Sanierung der Sporthalle der Loreleyschule gedauert. Jetzt können Schüler und Lehrer sowie die umliegenden Sportvereine das Gebäude wieder nutzen.
Die neue Halle ist kein Vergleich mehr zu der alten – nicht nur wegen der Ausstattung. Sie wirkt auch größer, und erstrahlt vom Boden bis zur Decke in zartem Gelb. Alles ist neu: der Sportboden, die gedämpften und gepolsterten Wände und die Umkleide- und Sanitärräume. Erhöhte Brandschutzmaßnahmen sind ebenso berücksichtigt worden wie die Eliminierung von PCB-Belastungen.

[zum ganzen Artikell]

Schule wird weiter saniert

Loreley: Rat lässt Arbeiten ausschreiben

Seit einigen Jahren wird die Loreleyschule saniert, der Aufwand ist immens und mehrere Millionen Euro teuer. In diesem Jahr soll die Sanierung der Turnhalle beginnen und die Arbeiten am Hauptgebäude abgeschlossen werden.
ST. GOARSHAUSEN. Auch in diesem Sommer wird die Loreleyschule zur Großbaustelle - wenn alles gut geht, aber vorerst letztmalig. Der Rat der Verbandsgemeinde Loreley hat die restlichen Arbeiten ausgeschrieben, die nötig sind, die Sanierung der Schulgebäude in den nächsten Monaten abzuschließen. So verbleiben nach der umfangreichen Sanierung der vergangenen Jahre die Erneuerung von Teilen der Fassaden des Hauptgebäudes nach energetischen Richtlinien und der Austausch einiger Fenster. Insgesamt sind Kosten von 453 000 Euro vorgesehen, die zum größten Teil durch Zuwendungen gedeckt sind.

[zum Presseartikel]

Loreleyschüler spenden 500 Euro

Initiative der Klasse 8b: Geld kommt Aktion HELFT UNS LEBEN zugute

ST. GOARSHAUSEN. Im Ethikunterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b der Loreleyschule auf der St. Goarshausener Heide mit der Situation in Haiti nach dem schlimmen Erdbeben. Gemeinsam machten sie sich Gedanken, wie sie den Menschen helfen könnten, und entwickelten ein Konzept, das zu einem großen Spendenerlös führte.
Zuerst bestand die Idee, eine klasseninterne Aktion zu starten. Nach kurzer Diskussion wurde aber beschlossen, das Projekt auf die gesamte Schule auszuweiten. Die Klassensprecher Jonathan Klamp und Nizam Al Najjar wurden beauftragt, eine Sammlung zu organisieren. Schüler der 8b gingen durch die Klassen, stellten ihre Aktion vor und baten um Spenden.
Spontan gaben viele ihr Taschengeld. Andere baten Eltern, Omas und Opas und weitere Verwandtschaft um Geld. Ein kleines Mädchen legte einen Brief bei und schrieb: "Es tut mir leid, was bei euch passiert ist. Kauft euch etwas Nützliches für das Geld. Ich wollte mehr spenden, aber ich habe auch nicht so viel." So kam nach wenigen Tagen die große Summe von 500 Euro zusammen.
Die Klasse 8b war überwältigt von der großen Anteilnahme der Schulgemeinschaft und bedankte sich bei allen Spendern. Es wurde beschlossen, das Geld der RZ-Aktion HELFT UNS LEBEN zur Verfügung zu stellen. "Wir sind stolz auf unsere Schule", äußert sich Klassensprecher Jonathan Klamp. Stolz sind auch die Lehrer auf die Schüler, die bewiesen haben, dass sie das Schicksal anderer nicht kalt lässt.

Rhein-Lahn-Zeitung vom 12.2.2010


Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

Loreleyschule: In den Ferien kommen die Handwerker

Rat der Verbandsgemeinde hat Arbeiten für mehr als 350 000 Euro vergeben - 20 Anmeldungen für freiwilligen Ganztagsbetrieb

ST. GOARSHAUSEN. Rund 600 000 Euro investiert die Verbandsgemeinde Loreley allein in diesem Jahr in die Sanierung der Loreleyschule. Das sagte Bürgermeister Dieter Clasen in der jüngsten Sitzung des Rates. Ein Großteil der Arbeiten wird in den gestern begonnenen Sommerferien vorgenommen.
Dazu vergab der Verbandsgemeinderat die nötigen Arbeiten in Höhe eines Gesamtvolumens von gut 352 000 Euro. Dazu gehören für 14 000 Euro die Betonsanierung der Fassade des Hauptgebäudes sowie deren Wärmeschutz für 160 000 Euro. Der Sonnenschutz wird für 28 000 Euro geliefert und angebracht, die nötige Elektrik für 16 000 Euro installiert. Die Attikaabdeckung am selben Gebäude kostet 13 000 Euro. Die Sanierung der Grundleitungen der Abwasseranlage und deren Anschlüsse zum Kanalnetz war in Höhe von etwa 20 000 Euro zwar nicht geplant, muss aber vorgenommen werden, heißt es in der Tischvorlage. Die genauen Kosten können erst berechnet werden, wenn die Toiletten abmontiert worden sind. Zudem sind 53 000 Euro für die Sanierung der Sanitärräume vorgesehen.
Auch die Grundschule profitiert von den Sanierungsarbeiten in den Sommerferien: So werden die Elektronik der Sanitäranlagen für 8000 Euro und die dortigen Fliesen für 10 000 Euro erneuert. Ein großer Batzen entfällt zudem auf die Lieferung und Montage der Küchenausstattung für die Mensa, inklusive Möbel, für knapp 50 000 Euro.
Die Loreleyschule ist ab dem kommenden Schuljahr zumindest teilweise eine Ganztagsschule. Der Grundschulbereich wurde vom Ministerium ins Programm aufgenommen, nachdem 34 Kinder angemeldet worden waren. Der Enttäuschung über die fehlende Anerkennung des weiterführenden Teils ist beim Schulträger allerdings schnell die Entschlossenheit erwachsen, auf eigene Faust ein Angebot zu entwickeln. So wird die "Realschule plus" für die fünften und sechsten Klassen als freiwillige Ganztagsschule eingeführt. 20 Eltern haben ihre Kinder für dieses Projekt gebucht.
Schulträger und Schulleitung hoffen jetzt, dass das Mainzer Bildungsministerium die "Realschule plus" ab dem Sommer 2010 in den Stand einer regulären Ganztagsschule erhebt. (wak)

Rhein-Lahn-Zeitung vom 11.7.2009


Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.

br>

Schüler erhalten Einblick in Arbeitswelt

Betriebe und Behörden stellen sich vor - Mädchen favorisieren kreative, Jungs technische Berufe
ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. Welche Berufschancen habe ich nach dem Schulabschluss, welchen Beruf kann ich erlernen, welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden, welche Ansprüche kann ich stellen, was erwartet der Betrieb von mir? Viele Fragen, die beantwortet werden müssen für Schulabgänger.

[zum Presseartikel]

Neunte Klasse besuchte Altenheim

Jugendliche der Loreleyschule in Kamp-Bornhofen

ST. GOARSHAUSEN/KAMP- BORNHOFEN.
Gelegentlich wird Jugendlichen mangelndes soziales Engagement vorgeworfen. Dass es auch anders geht, bewies die Klasse 9 a der Loreleyschule. Die Schüler besuchten zum zweiten Mal die Heimbewohner des Alten- und Pflegeheims "Haus Marienberg" in Kamp-Bornhofen.

zum ganzen Artikel

Haupt- und Finanzausschuss will Schule weiter unterstützen

ST. GOARSHAUSEN. Auf Antrag der SPD-Fraktion setzte sich der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Loreley mit der Entwicklung der Schullandschaft, insbesondere der Loreleyschule, auseinander. Alle Ratsfraktionen nutzten die Gelegenheit, "sich uneingeschränkt zur ,Realschule Plus" an der Loreleyschule und zu dem dort bewährten integrativen Bildungskonzept zu bekennen", sagte Bürgermeister Dieter Clasen im Anschluss an die nicht-öffentliche Sitzung.

zum ganzen Artikel

Loreleyschule: Lehrer von Konzept überzeugt

Die Loreleyschule wurde in den 70er-Jahren als Grund- und Hauptschule gebaut. Nach und nach wurden umliegende Grundschulen geschlossen. Der weiterführende Teil der Bildungseinrichtung wurde 2002 zur Regionalen Schule. Im kommenden Sommer wird diese in eine "Realschule Plus" umgewandelt.

zum ganzen Artikel

Schulsanierung soll bis Montag fertig sein

Wegen Lieferengpässen werden Böden in Fluren und Treppenhäusern erst in den Herbstferien verlegt

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. Kaum zu glauben, dass in dieser Schule am kommenden Montag das neue Schuljahr in ordentlichen Unterrichtsräumen beginnen soll, denn noch gleicht der gesamte Gebäudekomplex der Loreleyschule einer staubigen Baustelle. Aber der Termin steht, darin sind sich Bürgermeister Dieter Clasen, Ewald Gabel und Ewgenia Dobschinskaja von der Bauabteilung der Verwaltung sowie Hausmeister und Haustechniker Hans Baumert sicher.

zum ganzen Artikel

Rat: Ja zur Ganztagsschule

Einstimmiger Beschluss für die Einrichtung in St. Goarshausen- Heide -
Konzept der Lehrer überzeugt
Der Verbandsgemeinderat Loreley hat am Donnerstagabend innerhalb von rund 15 Minuten mehr als eine halbe Million Euro ausgegeben - das würde selbst beim Shoppen schwer fallen. Darüber hinaus hat sich das Gremium mit der Einrichtung eines Ganztagsangebots an der Loreleyschule beschäftigt und entscheidende Weichen für die nächsten Jahre gestellt.

zum ganzen Artikel

Sanierung teuer

Arbeiten für halbe Millionen Euro vergeben
Der Rat hat weitere Arbeiten zur Sanierung der Loreleyschule in Auftrag gegeben, die dieses Mal ein Volumen von einer halben Million Euro umfassen und in den Sommerferien beginnen sollen. Der größte Batzen sind Trockenbau- , Maler- und Fliesenarbeiten für insgesamt 133 000 Euro. 95 000 Euro kostet es, verschiedene Elektroinstallationen instand zu setzen. Der Austausch diverser Böden verschlingt 90 000 Euro. Neue Fluchttüren kosten 48 000 Euro.

zum ganzen Artikel

Berufsabend jetzt Pflicht

25 Betriebe haben sich den Klassen sieben bis neun der Loreleyschule beim Infoabend vorgestellt. Und dieses Mal hatten die Praktiker auch genügend Zuhörer, denn nachdem das Interesse der Jugendlichen in den vergangenen Jahren freiwillig zu kommen etwas nachgelassen hatte, wurde die Veranstaltung erstmals zum Pflichttermin für die Schüler.

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. "Fragen wir doch mal andersrum: Was erwartet ihr von dem Beruf?", will Dr. Sibylle Pfeiffer von den fünf Mädchen wissen, die vor ihr sitzen. Die Zahnärztin ist in die Loreleyschule gekommen, um den Ausbildungsberuf der Zahnarzthelferin nahe zu bringen. "Ich möchte gerne mit Menschen umgehen", antwortet eine Schülerin. "Betriebe der Region stellen sich vor" heißt das Motto der Veranstaltung, die nach bekanntem Konzept abläuft.

zum ganzen Artikel

Englisch mal in London angewendet

Sprachreise der Loreleyschüler - Weiße Klippen von Dover beeindruckten Jugendliche

ST. GOARSHAUSEN. Auf nach England hieß es für 35 Schüler der Loreleyschule St. Goarshausen, die sich für die Sprachreise nach Whitstable in Südostengland qualifiziert hatten. In englischen Gastfamilien wurden sie herzlich aufgenommen. Dabei fielen dann nach und nach die Hemmungen, sich in der Fremdsprache verständlich zu machen. Auf die Frage "How was your journey to England?" kam dann auch gleich bei der ersten Begegnung mit den Gasteltern ein spontanes "Oh, I was seasick on the ferry. It was really stormy." (Ich war seekrank auf der Fähre, denn es war sehr stürmisch.)

zum ganzen Artikel

Neue Vertrauenslehrer treten in große Fußstapfen

Loreleyschule: 27 Jahre lang war Elke Gros Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche - Jörg Gentner und Elisa Kaiser folgen

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE/BORNICH.
Für die Lehrer und Schüler der Loreleyschule haben gestern die Osterferien begonnen. Elke Gros hat bereits seit einigen Wochen frei. Genauer gesagt hat sich die ehemalige Lehrerin der Regionalen Schule nach 39 Jahren in den selbst gewählten Vorruhestand verabschiedet.

zum ganzen Artikel

Sozialarbeit setzt auf Vertrauen

Reichenbergerin bekleidet neue Stelle an der Loreleyschule - Sie vermittelt kreativ zwischen Lehrern, Eltern und Jugendlichen

Pisa-Studie und Amokläufe - die Schulen in Deutschland stehen mehr und mehr im Fokus der Öffentlichkeit. Damit Ausbildung und Noten besser werden, sind allerdings Investitionen nötig - wie die in St. Goarshausen.

zum ganzen Artikel

Loreleyschüler in Luxemburg

Bei Tagesausflug frischten Jugendliche ihre Französischkenntnisse auf

ST. GOARSHAUSEN / LUXEMBURG. Die letzten Schultage vor den Weihnachtsferien nutzten alle Schüler der Loreleyschule, die das Wahlpflichtfach Französisch belegt haben, um die Stadt Luxemburg zu erkunden.

zum ganzen Artikel

Hilfe für die Lehrer

Am Freitag beginnt an der Loreleyschule die Arbeit der neuen Sozialpädagogin.

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. Das Lehrerkollegium der Loreleyschule in St. Goarshausen-Heide wird von kommenden Freitag an, 2. November, von der 29-jährigen Tina Lohse unterstützt. Die Diplom-Sozialpädagogin aus St. Goarshausen bekleidet von diesem Tag an für ein Jahr die an der Schule neu geschaffene Stelle einer Sozialpädagogin.

zum ganzen Artikel

Ganztagsschule frühestens 2009

Loreley: Arbeitsgruppe soll Konzept entwickeln - Rektorin: Nehmen uns Zeit

Das Programm Ganztagsschule hat in Rheinland-Pfalz im Jahr 2001 begonnen. Seit vergangenem Sommer gibt es bereits 360 solcher Einrichtungen. Bis 2011 sind 200 weitere Umwandlungen landesweit vorgesehen, damit wären 35 Prozent aller allgemeinbildenden Schulen Ganztagsschulen. Ziel der Landesregierung ist es, bis 2011 in jeder Verbandsgemeinde auf jeden Fall eine Grundschule zur Ganztagsschule zu machen.

zum ganzen Artikel

Schüler entlassen

Viel Glück für weiteren Lebensweg gewünscht

ST. GOARSHAUSEN. "Mit der Lizenz zur Intelligenz." Unter diesem Motto wurden die Schüler der drei 9. Klassen der Regionalen Schule und des letzten freiwilligen 10. Schuljahres der Loreleyschule St. Goarshausen entlassen. Schulleiterin Linda Pfannschmidt wünschte den Jugendlichen, dass sie ihren eigenen Weg selbstbewusst und engagiert gehen und sich auch von Schwierigkeiten nicht entmutigen lassen.
Auch Bürgermeister Dieter Clasen und Barbara Clempau-Walter, Vorsitzende des Fördervereins der Loreleyschule, wünschten für den weiteren beruflichen oder schulischen Weg Glück und Erfolg.

zum ganzen Artikel

29 Projekte fordern Kinder einmal anders

Eine Woche lang ist Paukerei an der Loreleyschule ausgesetzt - Präsentation ist am heutigen Freitag

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. "Wie gefällt ihnen die Farbe, Frau Pfannschmidt?", fragt ein Junge im Malerkittel seine Schulleiterin. Die ist sehr zufrieden. Überhaupt erlebt Frau Pfannschmidt, deren Vorname Linda ist, derzeit, dass sich einiges verändert in der Loreleyschule. Grund dafür ist die Projektwoche, an der die rund 550 Kinder vom ersten bis zum zehnten Schuljahr teilnehmen.

zum ganzen Artikel

Mal anders: Misten und feilen statt pauken

Achtklässler aus der Loreleyschule absolvierten zwei Wochen lang Betriebspraktika in der Region

ST. GOARSHAUSEN. Mit einem Gerät, das der Landwirt Dieter Sauerwein mit einem Autoscooter vergleicht, reinigt Bastian Wolf die Gummimatten im Kuhstall.

zum ganzen Artikel

Loreleyschüler machten London unsicher

Studienreise führte nach Whistable an der Küste von Kent und in die Weltstadt an der Themse

ST.GOARSHAUSEN/LONDON. Ein Schulausflug lenkt nicht nur vom stressigen Alltag ab, sondern fördert - wenn alles gut geht - auch den Zusammenhalt von Kindern und Jugendlichen. Ein besonderer Bonus ist es natürlich, wenn man sogar noch etwas dabei lernen kann oder will.

zum ganzen Artikel

Neue PC: Start Richtung Zukunft

Regionale Schule in St. Goarshausen-Heide wurde aufgerüstet - Mobiliar und Computerraum sind nicht wiederzuerkennen

Mit Hilfe eines Zehn-Jahres-Plans, den der Rat der Verbandsgemeinde Ende 2005 verabschiedet hat, soll die Regionale Schule in St. Goarshausen-Heide wieder konkurrenzfähiger werden. Für drei Millionen Euro will der Träger die Einrichtung fit für den Bildungs-Wettbewerb machen.

zum ganzen Artikel

Loreleyschule integriert Kinder

An Schwerpunkteinrichtung für geistig-, körperlich- oder lernbehinderte Schüler muss auf Wohl besonders geachtet werden

Um Kinder mit einer Behinderung auch in den "normalen" Schulalltag integrieren zu können, wurden sogenannte Schwerpunktschulen geschaffen. In einer Klasse werden dort Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam unterrichtet. Eine besondere Herausforderung, die nur von mehreren Lehrern gleichzeitig bewältigt werden kann. An der Loreleyschule wird das System praktiziert.

ST. GOARSHAUSEN-HEIDE. Carsten Schmitt beugt sich über einen Tisch, auf dem Becher und Plastikdosen mit Leim und Wasser stehen. Daneben liegen stapelweise alte Ausgaben der Rhein-Lahn-Zeitung. Carsten Schmitt ist ein junger Lehrer. Sein Hemdkragen ragt lässig aus seinem braunen Pullover, er trägt eine schwarze Brille und hat ein Ziegenbärtchen. Geduldig erklärt er den Kindern, wie sie aus den Zeitungen mit viel Leim grauen Matsch machen und aus dem grauen Matsch dann einen Vogel basteln können.

zum ganzen Artikel

Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung.